Gießen – Nachdem das Polizeipräsidium Mittelhessen bereits Anfang des Jahres eine vom Hersteller als „Gafferwand“ vertriebene, mobile Sichtschutzwand angeschafft hatte, kam diese nun erstmals auf mittelhessischem Asphalt zum Einsatz. Anlässlich eines Unglücksfalles am Montag (26.04.2021) auf der A5 zwischen der Anschlussstelle Friedberg und dem Bad Homburger Kreuz, in deren RahmenWeiterlesen…

Reiskirchen – Am Dienstag konnten ein Autofahrer und eine Streifenwagenbesatzung der Autobahnpolizei auf einem Gelände einer Tankstelle in Reiskirchen offenbar Schlimmeres verhindern. Zwar brannte ein PKW aus. Aufgrund der schnellen Reaktion konnte verhindert werden, dass das Feuer sich nicht weiter ausbreitete und niemand verletzt wurde. Eher zufällig war eine StreifeWeiterlesen…

Stadtallendorf – Ein, zylinderförmiger, 15 Zentimeter hoher, mit einem Flatterband mit dem Aufdruck „Radioaktiv“ umwickelter Gegenstand aus Metall löste am Montag gegen 11 Uhr einen Einsatz von rund 80 Kräften von Feuerwehr, Rettungsdienst, Ordnungsamt und Polizei aus. Wie sich nach mehreren Stunden herausstellte, war der Zylinder leer und es bestandWeiterlesen…

fw 065

Gießen – Am Mittwoch, gegen 18.00 Uhr, kam es in der Birkenstraße in Langgöns zu einem Brand, in dessen Folge 13 Hunde verstarben. Den Einsatzkräften wurde das Feuer durch Zeugen gemeldet. Zwei Bewohner des Einfamilienhauses konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Die 64 – Jährige Bewohnerin wurde bewusstlos in einemWeiterlesen…

Bad Nauheim – Am Mittwoch (18.11.2020) kontrollierte das BAG einen LKW in der Wetterau. Das Fahrzeug war den Bundeskontrolleuren durch seine optische Erscheinung aufgefallen, weshalb sie einer genaueren Kontrolle unterzogen. Die Scania-Zugmaschine fiel bereits wegen ihrer vielen Zusatzscheinwerfer und dem großen „Kuhfänger“ an der Front auf. Man sah sofort, dassWeiterlesen…

Bad Nauheim – Für mehrere Stunden war die Auffahrt der A5 an der Anschlussstelle Bad Nauheim voll gesperrt. Ein LKW verlor gegen 09.40 Uhr rund 50 kisten Bier in der Auffahrt. Aus bislang unbekannten Gründen hatte sich eine Seitenwand geöffnet, was zur Teilentleerung des Lastwagens beim Durchfahren der Kurve führte.

Weiterlesen…

Gießen – Die angemeldete Fahrraddemo startete am Samstag mit geringer Verspätung, um 11:45 Uhr ab Bahnhof Wabern mit einer Teilnehmerzahl von 50 Personen. Gegen 12:15 Uhr wurde die A 49 erreicht, so dass ab diesem Zeitpunkt die Autobahn bis kurz nach 13:00 Uhr gesperrt werden musste. Über Bad Zwesten, Neuental, Schlierbach, Stadtallendorf führte die Fahrraddemo nach Dannenrod und verlief aus polizeilicher Sicht ohne Zwischenfälle.

Weiterlesen…

Gießen – In einem Regionalzug, auf der Fahrt von Frankfurt am Main nach Gießen, wurde am Samstag ein Polizeibeamter von einem 22-Jährigen angegriffen. Dem in zivil reisenden Polizist fiel ein Fahrgast auf, der nicht die vorgeschriebene Mund-Nasen-Bedeckung trug. Nachdem der Beamte den jungen Mann angesprochen hatte, weigerte sich der 17-Jährige weiterhin den Infektionsschutz zu tragen. Daraufhin gab sich der in zivil reisende Polizist, durch vorzeigen seines Dienstausweises, zu erkennen.

Weiterlesen…

Friedberg – Am frühen Samstagmorgen stellte die Autobahnpolizei auf der A45, Anschlussstelle Altenstadt, einen herrenlosen Pannen-LKW fest, der schwach beleuchtet auf dem dortigen Standstreifen stand. Zudem waren an dem 7,5-Tonner im Raum Bamberg gestohlene Kennzeichen angebracht worden. Trotz eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen fehlte vom Fahrzeugführer jede Spur. Letztlich stellte man das Nutzfahrzeug sicher und ließ es abschleppen.

Weiterlesen…

Gießen – Mindestens 70 hochwertige Fahrzeuge wurden in der Nacht zum Dienstag in der Innenstadt von Gießen mit einem roten „X“ versehen. Das rote „X“ wurde vermutlich mit Lack aufgebracht und ist entsprechend nicht abwaschbar. Es handelt sich somit um eine Sachbeschädigung, die nun entsprechend verfolgt wird. Die beschädigten Fahrzeuge parkten beispielsweise im Schmalkaldener Weg, dem Börnerweg, dem Altenfedsweg, dem Brumlikweg, am Kugelberg, Am Erlenberg, im Mühläckerring, dem Lilienweg, dem Tulpenweg, dem Sandweg und dem Hohensteinring.

Weiterlesen…

Wetzlar – Am Montag gegen 18.45 Uhr alarmierten Anwohner im Wetzlarer Ortsteil Münchholzhausen die Polizei. Eine „fette“ Vogelspinne krabbele über die Gießener Straße, so die Anrufer. Ein mutiger Anwohner fing die haarige Spinne ein und übergab sie in einem Karton an die Polizeistreife. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Mexikanische-Rotknie-Vogelspinne handelt. Bisse dieses Tieres gelten als giftig, stellen für Menschen jedoch keine Gefahr dar.

Weiterlesen…