niddatalsperre 41 20120618 1523251205
Dieser Artikel ist unter der ID: 891 in unserem System gelistet.

Die Niddatalsperre – Ein Wochenendurlaub für jede Familie

Dieser Artikel wurde 423.588 mal gelesen.

Schotten – Immer wieder stellt man sich die Frage was mache ich am Wochenende. Wir haben uns entschieden einen von insgesamt 24 Stauseen in Hessen zu besuchen. Letztlich entschieden haben wir uns dann für die Niddatalsperre mitten im Vogelsberg. Die in der Zeit von 1968 -1970 erbaute Talsperre wurde vorrangig für den Hochwasserschutz erbaut, dienst jedoch auch zur Stromerzeugung und als Naherholungsgebiet.

Angeln, Surfen und Segeln steht ganz oben auf der Liste der möglichen Aktivitäten die am Stausee. Auch das Ausleihen von Tret-, Ruder-, und Elektrobooten stellt kein Problem dar. Wer gerne wandert, mit Inline Skatern, oder dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich auf dem rund 5 Kilometer langen Rundweg um den See auslassen. Für Kinder wurde ein großer Abenteuerspielplatz angelegt. Auch für Camper ist ausreichend Platz vorhanden. Rund 180 Dauercampingplätze stehen zur Verfügung. Pro Jahr werden hier 750.- Euro Standgebühr fällig, der Strom kostet fünfzig Cent pro Kilowatt. Auch Wohnmobile sind willkommen pro Stellplatz und Tag werden fünf Euro berechnet, Zelte kosten zwischen 4,00 Euro und 5,00 Euro, jede erwachsene Person zahlt 4,50 Euro, Jugendliche 3,50 Euro pro Tag. Wer seinen Vierbeiner mitbringen möchte, zahlt noch einmal 1.- Euro pro Tag und Tier. Wer möchte kann seine Fahrräder nachts einschließen in einer großen Bikergarage. Auf dem Platz selbst gibt es großzügig angelegte Sanitäranlagen, hier wurde auch gossen Wert auf Behindertengerechte Duschen und Toiletten gelegt. Neben einem Restaurant und einem Imbiss gibt es in einer Großküche auch die Möglichkeit selbst zu kochen. Eine Waschmaschine, Trockner und ein Wickeltische sind natürlich auch vorhanden. In der näheren Umgebung gibt es auch das sehr empfehlenswerte „Schötter Wirtshaus“. Vom Stausee kommend rund zwei Kilometer entfernt direkt am Ortseingang von Schotten findet man reichlich Platz für Jung und Alt. Hier wurde an alles gedacht. Schön gelegen gibt es neben einem großen Biergarten auch einen schön angelegten Kinderspielplatz, der vom Wirtshaus selbst gut eingesehen werden kann. Wer gerne Schnitzel mag sollte hier unbedingt zuschlagen. Nach der Bestellung ist das obligatorische „klopfen“ aus der Küche zu hören, hier kommt keine Tiefkühlware auf den Teller, alles wird frisch hergestellt. Der „kleine“ Salat als Beilage entpuppt sich als sehr reichhaltig, ohne Dosenkarotten, oder Krautsalat. Für das ausgiebige Menü zahlt man knapp unter 10 Euro, ein akzeptabler Preis. Auch an die Raucher wurde gedacht. Eine extra Lounge mit 30 Sitzplätzen und einem Poolbillard steht zur Verfügung.

Schötter Wirtshaus
Vogelsbergstrasse 21
63679 Schotten
Telefon: 06044 8313 Fax: 06044 967024
www.schoetterwirtshaus.de
Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11.30 Uhr – 14.30 Uhr und ab 17.00 Uhr
Bei schönem Wetter durchgehend geöffnet
Montag Ruhetag

Aktuelle Fotostrecke: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.