Dieser Artikel ist unter der ID: 49219 in unserem System gelistet.

Mittelhessen: Kinder versprühen Reizstoff in Schule – 72 Verletzte

Dieser Artikel wurde 66.632 mal gelesen.

Schotten – Zu einem Großeinsatz kam es am Freitagvormittag in einer Schule in der Lindenstraße. Gegen 9.45 Uhr wurde der Rettungsleitstelle mitgeteilt, dass sich im Schulgebäude ein reizender Stoff verteilt hatte, wodurch mehrere Personen verletzt wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen haben fünf Schüler in einem Flur einen reizenden Stoff versprüht. Mit Pausenbeginn verließen zahlreiche Schülerinnen und Schüler ihre Klassenräume und kamen in der Folge mit dem bislang nicht bekannten Reizstoff in Kontakt. Dadurch wurden insgesamt 72 Schüler der Klassen 5 bis 8 leicht verletzt. Drei von ihnen kamen aufgrund von Atemwegsverletzungen mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser, wo sie ambulant behandelt wurden. Alle anderen wurden vor Ort medizinisch versorgt. Im Einsatz waren neben der Polizei rund 100 Kräfte des Rettungsdienstes sowie über 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr. Vier der möglichen Verursacher wurden zum Polizeirevier gebracht, wo sie nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen wurden. Die Polizei hat die entsprechenden Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © 2024 - Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.