Bebra – Ein 52-Jähriger Fahrer aus Rotenburg befuhr am Dienstag gegen 22:15 Uhr in Bebra die Auffahrt zur B27 Bebra-Mitte in Richtung Sontra. Hier ließ er zunächst ein anderes Fahrzeug passieren, um auf die B 27 einfahren zu können. Bei der anschließenden Auffahrt geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden LKW-Sattelzug zusammen.

Weiterlesen…

Kirchheim – Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen kam es am Mittwochmorgen gegen 7.10 Uhr auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer eines mit Mais beladenen Sattelzuges befuhr die Gefällstrecke der A7 in Richtung Kirchheim. Aus bisher ungeklärter Ursache musste der Fahrer nach links ausweichen, berührte dabei einen neben ihm fahrenden Sattelzug fuhr dabei über alle Fahrspuren der an dieser Stelle dreispurigen Autobahn und krachte im weiteren Verlauf in die Mittelschutzplanke aus Beton.

Weiterlesen…

Friedewald – Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Friedewald gegen 21.50 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Friedewald gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Haus bereits im Vollbrand. Sofort wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld nachalarmiert. Eine Bewohnerin (77) des Hauses befand sich bereits außerhalb des Hauses und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Nachbarn betreut.

Weiterlesen…

Fulda – Weil eine 60-Jährige aus Fulda einen Jugendlichen aus Frankfurt am Main zur Ordnung rufen wollte, wurde dieser renitent und verpasste der Rentnerin eine Ohrfeige auf beide Wangen. Die Frau blieb augenscheinlich unverletzt. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch gegen 8.30 Uhr in einem Regionalexpress, während der Fahrt von Frankfurt am Main nach Fulda. Der junge Frankfurter trug keine Mund-Nase-Bedeckung und hatte die Füße auf einem Sitz abgelegt.

Weiterlesen…

Fulda – Die Polizei wurde am Freitagvormittag zu einem Anwesen in Großenlüder alarmiert, da ein Hausbewohner nicht an seiner Arbeitsstelle erschienen ist. Beim Betreten des Hauses konnten die Einsatzkräfte eine leblose Frau und ihren nicht ansprechbaren Ehemann vorfinden. Der 69-Jährige wurde daraufhin in ein Krankenhaus verbracht und befindet sich dort in ärztlicher Behandlung. Er konnte bislang noch nicht zum Sachverhalt befragt werden.

Weiterlesen…

Fulda – Am Montag gegen 19.35 Uhr kam es in Fulda in der Christian-Wirth-Straße zu einem Brand. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, brannte eine Lagerhalle mit angrenzendem Bürogebäude und Wohnung. Während die drei Lagerhallen vollkommen ausbrannten, konnte das Übergreifen des Feuers auf das Wohn-/ Bürogebäude verhindert werden. Die Brandursache istz noch unklar.  Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf 2.000.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen…

Großenmoor – Ein älteres Ehepaar aus dem unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg meldete am Montagabend, gegen 21.00 Uhr, einen ungewöhnlichen Verlust. Die Ehegattin habe versehentlich die Zahnprothese ihres Mannes in eine Großraummülltonne auf dem Rastplatz Großenmoor West entsorgt. In aller Sorge teilte die Dame mit, dass ihr Mann die Prothese zuvor in Taschentücher einwickelte und auf das Armaturenbrett ablegte. Als sie anschließend den Restmüll im Fahrzeug einsammelte, schnappte sie sich auch die in Taschentücher gehüllte Zahnprothese und warf diese mit dem restlichen Unrat in die Mülltonne.

Weiterlesen…

Kirchheim – Am 14.06.2020 kam es im Rahmen des Feiertagsverkehres zu kilometerlangen Staus rundherum um das Kirchheimer Dreieck. Deshalb überwachte die Autobahnpolizei Bad Hersfeld mit einem Videostreifenwagen die Rettungsgasse der Autobahnen 4, 5 und 7. Nachdem sich das Bilden einer Rettungsgasse grundsätzlich bereits merklich gebessert hat, registrierte die Polizei an diesem Tag trotzdem eine Vielzahl von Verstößen.

Weiterlesen…

Fulda – Im November 2018 sorgte ein ausgebrannter Audi am Ausflugspunkt „Eichenzeller Türmchen“ für Gesprächsstoff. Das Fahrzeug war in der Nacht vom 24. auf den 25. November in Flammen aufgegangen und am nächsten Morgen von einer Spaziergängerin entdeckt worden.  Die Ermittler der Fuldaer Kriminalpolizei konnten nun in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Fulda gegen zwei erwachsene männliche Tatverdächtige – darunter der Fahrzeughalter – sowie einen Zeugen Durchsuchungsbeschlüsse beim Amtsgericht Fulda erwirken.

Weiterlesen…

Fulda – Ein 58-jähriger Mann aus Krautheim befuhr am Dienstag gegen 11.15 Uhr mit seinem Sattelzug die A7 aus Richtung Würzburg kommend in Fahrtrichtung Göttingen. Auf seinem Sattelzug transportierte er eine hochwertige Sauna. In Höhe des Park- und Rastplatzes Lohmühle wurde zu diesem Zeitpunkt durch Angehörige der Polizeiautobahnstation Petersberg eine Geschwindigkeitsmessung des durchfahrenden Verkehrs getätigt.

Weiterlesen…

Fulda – Der Bahnhof Fulda war heute Mittag (28.05.) Endstation für einen „falschen General“. Ein 49-Jähriger aus Berlin war ohne Fahrkarte in einem ICE von Frankfurt am Main in Richtung Norden unterwegs. Zugbegleiter wird misstrauisch Bei der Fahrscheinkontrolle konnte der 49-Jährige kein gültiges Ticket vorlegen. Stattdessen verwies der Mann auf seine Bundeswehruniform. Der Zugbegleiter hatte Zweifel, dass der Mann tatsächlich ein Bundeswehroffizier war und verständigte die Bundespolizei. In der Domstadt fanden Beamte des Bundespolizeireviers Fulda schnell heraus, dass der 49-Jährige kein Bundeswehrangehöriger war.

Weiterlesen…