Dieser Artikel ist unter der ID: 43843 in unserem System gelistet.

Fünf Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf B62 bei Bad Hersfeld

Dieser Artikel wurde 56.976 mal gelesen.

Bad Hersfeld – Am Sonntagnachmittag kam es gegen 16.30 Uhr auf der B62 in Bad Hersfeld in Höhe des Stadtteils Hoheluft zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrzeugführer eines mit zwei erwachsenen und zwei Kindern besetzten PKW VW aus Erfurt wollte aus bisher ungeklärten Gründen das Fahrzeug auf der Bundesstraße in Fahrtrichtung Sorga am Ende der Mittelschutzplanke verbotswidrig wenden. Der Fahrer eines Mitsubishi, der ebenfalls in Fahrtrichtung Sorga unterwegs war, erkannte die Gefahrensituation zu spät und krachte fast ungebremst in die Fahrerseite des VW`s. Bei dem Unfall wurden alle fünf beteiligten Personen ( zwei Erwachsene und zwei Kinder aus dem VW und der Fahrer aus dem Mitsubishi) schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Ein Kind aus dem Erfurter Fahrzeug musste aufgrund der Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld, sowie fünf Rettungswagen, zwei Notarztwagen, der leitende Notarzt und der organisatorische Leiter Rettungsdienst wurden zur Unfallstelle alarmiert. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, beseitigte ausgelaufene Betriebsstoffe und leuchtete die Unfallstelle für den Rettungshubschrauber aus. Die Polizei aus Bad Hersfeld nahm den Sachverhalt des Unfalls auf. Die B62 musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten in beiden Richtungen voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Es kam nur zu geringen Behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: www.facebook.com/HessennewsTV

Foto/Fotostrecke: © 2022 - TVnewsHessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.