Mit Blick auf die aktuelle Hitzewelle warnt die Polizei: Lassen Sie niemals Kinder oder Tiere im Auto zurück! Auch nicht, wenn Sie „nur kurz“ etwas erledigen wollen. Das Auto kann bei Hitze für Kinder und Tiere zur tödlichen Falle werden und stellt eine große Gefahr dar. Gerade im Sommer wird der Innenraum eines Fahrzeugs regelrecht zum „Backofen“ – auch wenn die Fenster leicht geöffnet sind. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei stehenden Fahrzeugen im Wageninneren die Temperaturen schon innerhalb kürzester Zeit bedrohliche Werte erreichen.

Weiterlesen…

Falls man sich in Hessen fragt, ob Bitcoins noch immer interessant und gewinnbringend sind, so ist die Antwort ganz klar, ja. Der Bitcoin ist immer noch unangefochten der Marktführer auf dem Kryptomarkt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Bitcoin von einer der anderen Kryptowährungen überholt werden könnte, ist äußerst gering bis unwahrscheinlich. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um heutzutage sicher Bitcoins kaufen zu können. Wir werfen einen Blick darauf, was hinter dem Bitcoin steckt und wie man davon profitieren kann.

Weiterlesen…

Die im Februar 2020 beschlossenen neuen Regeln der Straßen-Verkehrsordnung (StVO) und höhere Bußgelder für Verkehrsverstöße gelten ab Dienstag, 28.04.2020. Darauf weist der ADAC hin. Neben neuen Verkehrsregeln und höheren Bußgeldern soll die Novelle der StVO für mehr Sicherheit im Radverkehr sorgen. Für das Überholen auf der Fahrbahn schreibt das Gesetz Autofahrern nunmehr einen Abstand zu Radfahrern oder E-Scootern von mindestens 1,50 Meter innerorts vor. Außerorts sind mindestens zwei Meter vorgeschrieben.

Weiterlesen…

Im Notfall kommen die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst so schnell sie können – doch immer wieder haben sie Probleme, den Einsatzort schnell zu finden. Grund hierfür sind nicht vorhandene oder schlecht zu sehende Hausnummern. In dringenden Notfällen können wertvolle Minuten verloren gehen. „Gut sichtbare Hausnummern können daher Leben retten – denn bei einer Vielzahl von Notfällen wird der Erfolg der Hilfsmaßnahmen durch Zeitverzögerung deutlich gemindert“, erklärt Kassels Brandschutzdezernent Dirk Stochla.

Weiterlesen…

Aktuell ruft die Deutsche Milchkontor GmbH bundesweit verschiedene Milchprodukte zurück. Dabei handelt es sich um 1,5% fettarme Milch verschiedener Handelsmarken. Hierzu gehören u.a. auch Aldi, Metro Kaufland, Lidl, Edeka, Rewe, Netto, Real und die Bartels-Langness Handelsgesellschaft. In der Milch könnte sich ein Bakterium befinden welches Durchfall, oder sogar eine Magen und Darmgrippe auslösen kann. Die Betroffenen Lebensmittel sind mit dem Genusstauglichkeitskennzeichen DE NW 508 EG versehen. Andere Produkte seinen nicht betroffen. Alle Kunden können das Produkt auch ohne Kassenbon zurückgeben.

Weiterlesen…

Das ZDF trauert um den Schauspieler, Kabarettisten und Synchronsprecher Helmut Krauss. Er starb am Montag, 26. August 2019, im Alter von 78 Jahren. Seit 1981 spielte er für das ZDF in der Kinderwissenssendung „Löwenzahn“ den sympathisch-bärbeißigen Nachbarn Hermann Paschulke, bis 2005 an der Seite von Peter Lustig. Gerade in dieser Rolle liebten ihn die jungen und die erwachsenen Zuschauer. Seit 2006 gab er auch in knapp 60 Folgen mit Hauptdarsteller Guido Hammesfahr alias Fritz Fuchs den Nachbarn, der stets Spaß am Widerspruch hatte. Die ZDF-„Löwenzahn“-Redaktion erinnert sich an Helmut Krauss als jemanden, der das Leben mitten in der stressigsten Arbeit zu genießen wusste.

Weiterlesen…

Bad Zwesten – Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Und zwar aktuell in Bad Zwesten. Die Beschilderung einer Baustelle sorgt aktuell für Kopfschütteln bei einigen Geschäftsleuten im Bereich der Hauptstraße. Denn ein Sackgassenschild im Kreuzungsbereich der Brunnenstraße lässt Verkehrsteilnehmer glauben, dass es hier absolut kein durchkommen gibt.

Weiterlesen…

Die Abgeordneten haben die Richtlinie mit 348 Ja-Stimmen bei 274 Gegenstimmen und 36 Enthaltungen angenommen. Damit endet das 2016 begonnene Gesetzgebungsverfahren für das Europäische Parlament. Es liegt nun an den Mitgliedstaaten, den Beschluss des Parlaments in den kommenden Wochen ihrerseits zu billigen. Wenn die Mitgliedstaaten den vom Europäischen Parlament angenommenen Text billigen, tritt er nach der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft. Dann haben die Mitgliedstaaten zwei Jahre Zeit, die Bestimmungen in nationale Gesetzgebung umzusetzen.

Weiterlesen…

Sturm Eberhard ist am Sonntag teilweise mit Orkanstärke über Deutschland gezogen und hat auch in der Stadt Kassel für zahlreiche Schäden gesorgt. Am morgigen Mittwoch zieht das nächste Sturmtief über Deutschland, das jedoch nicht so kräftig sein soll, wie Sturmtief Eberhard. Der Deutsche Wetterdienst sagt jedoch auch für Mittwoch verbreitet starke bis stürmische Böen voraus. Bei Schauern seien Sturmböen, im Bergland und bei Gewittern einzelne schwere Sturmböen möglich. Die Feuerwehr Kassel gibt allgemeine Hinweise zum richtigen Verhalten vor und während eines Sturmes.

Weiterlesen…

Warburg – Im November 1882 wurde die Zuckerfabrik in Warburg in Westfahlen gegründet. Jetzt hat die Südzucker AG als größter Zuckerproduzent der Welt sehr kurzfristig entschieden das Werk mit allen Konsequenzen zu schließen. Um Preisschwankungen und die daraus folgenden Auswirkungen auszugleichen, sollen in Deutschland und anderen europäischen Ländern

Weiterlesen…

Los Angeles / Kalifornien – Bereits zum 25. mal jährt sich am heutigen 17. Januar das schwere Erdbeben von Northridge (Los Angeles) in Kalifornien. Mit einer Magnitude von 6,7 auf der nach oben offenen Richterskala sorgte es damals in den frühen Morgenstunden für Zerstörungen. Die schlimme Naturkatastrophe forderte zudem über 60 Menschenleben und 9000 Verletzte.

Weiterlesen…