Der Bericht wurde von 47291 Besuchern gelesen.

Kassel - Zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Mittelgasse wurde die Feuerwehr Kassel am Dienstag gegen 18 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stieg starker Rauch aus den Fenstern einer Wohnung im 2.OG auf. Die Bewohner aller sechs WohnungendesHauseswurden aufgefordert das Haus sofort zu verlassen. Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz ein, der dann in der Wohnung im 2.0G einen Wohnungsbrand erfolgreich bekämpfte. Die Brandursache war vermutlich ein überhitzer Litium Ionen Akku eines elektrischen Longboards, welches im Schlafzimmer aufbewahrt wurde.

Weiterlesen: KS: Brand in der Mittelgasse - Feuerwehr rettet Katze