Dieser Artikel ist unter der ID: 8950 in unserem System gelistet.

Reetdachhaus brannte in Nentershausen

Dieser Artikel wurde 27.383 mal gelesen.

Nentershausen – Die Bewohnerin eines Reetdachhauses in der Pochmühle in Nentershausen-Süß bemerkte am Dienstagabend gegen 22 Uhr ein verdächtiges „Knistern“ im Kamin ihres Hauses. Die Bewohnerin vermutete ein Feuer, lief in das benachbarte Haus, informierte ihre Mutter und alarmierte die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Dach des reetgedeckten Hauses bereits im Vollbrand.

Über 80 Einsatzkräfte aus Nentershausen, Obersuhl, Rotenburg und Bad Hersfeld kämpften gegen die Flammen, wobei durch eine Riegelstellung das nahe am Brandobjekt befindliche und ebenfalls reetgedeckte Haus der Mutter zu schützen war. Nach Informationen der Feuerwehr werden die Löscharbeiten vermutlich noch bis weit in den Mittwoch hinein andauern. Gegen Mitternacht wurde wegen der zu erwartenden Länge der Löscharbeiten der Versorgungszug des DRK alarmiert um die Einsatzkräfte vor Ort verpflegen zu können. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto / Fotostrecke: ©TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.