Dieser Artikel ist unter der ID: 7666 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall mit THW-Fahrzeug nahe Fritzlar

Dieser Artikel wurde 142.474 mal gelesen.

Fritzlar – Am Freitagabend kam es auf der B253 gegen 23.15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Mercedes Kleinbus. Ein 56-jähriger Mann aus Fritzlar war mit einem Einsatzfahrzeug des THW auf der Bundesstrasse unterwegs. Der Fahrer war anderen Verkehrsteilnehmern aufgefallen, das er immer wieder in Schlangenlinien fuhr und in den Gegenverkehr kam. Zwischen Fritzlar und Ungedanken kam dem Fahrer dann eine 46-jährige Frau aus Richtung Bad Wildungen entgegen und es kam zum Zusammenstoß. Der Kleinbus krachte genau in die Fahrerseite des Alpha Romeo und klemmte die Frau in Ihrem Fahrzeug ein.

Den Bericht jetzt vorlessen lassen.

Die sofort zu Einsatzstelle gerufenen Einsatzkräfte, mussten die Frau aus Ihrem total zerstörten Fahrzeug mit schwerem hydraulischem Gerät befreien. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Frau mit schwersten Verletzungen in das Klinikum nach Kassel eingeliefert. Auf dem Beifahrersitz saß der 10-jährige Sohn der Verletzten. Er wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt und mit einem Schock ebenfalls ins Krankenhaus nach Kassel eingeliefert. Der Unfallfahrer erlitt nach letzten Informationen während der Fahrt einen Zuckerschock, was auch die auffällige Fahrweise erklärt. Er wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus nach Fritzlar eingeliefert. Die Bundesstrasse war für mehrere Stunden voll gesperrt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist aktuell noch unklar. Um die genaue Ursache klären zu können, wurde ein Gutachter in die Ermittlungen einbezogen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.