Dieser Artikel ist unter der ID: 7593 in unserem System gelistet.

Zimmerbrand fordert 5 Verletzte

Dieser Artikel wurde 87.723 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Eine defekte Fritteuse löste am Sonntagmittag einen Zimmerbrand in der Lichtenauer Biegenstraße aus. Die Fritteuse geriet in der Küche in Brand während die Bewohner im Esszimmer zu Mittag aßen. Ein Hausbewohner des Mehrfamilienhauses versuchte noch den Brand mit einem Feuerlöscher zu löschen, hatte aber keinen Erfolg, er schloss die Küchentür und alle weiteren Personen verließen das Haus.

Ein Trupp unter Atemschutz ging in das Gebäude vor und konnte den Brand in der Küche löschen, ein zweiter Angriffsweg wurde über die Drehleiter aufgebaut. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Gebäude belüftet. Aufgrund der starken Rauchvergiftung wurden 5 Personen verletzt, sie wurden von mehreren DRK Rettungsteams mit Notarzt versorgt und zum Teil ins Krankenhaus gebracht. Die Kreuzung Biegenstraße / Hopfelderstraße war für die Dauer der Lösch- und Belüftungsmaßnahmen für den Verkehr gesperrt. Im Einsatz waren 35 Feuerwehrkräfte mit 6 Fahrzeugen, 3 Rettungswagen und ein Notarztwagen mit 7 Einsatzkräften und die Polizei.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Text / Foto: © 2017 by Stefan Schlegel

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.