Dieser Artikel ist unter der ID: 7591 in unserem System gelistet.

5 Verletzte nach Unfall bei Zierenberg – Hund unverletzt

Dieser Artikel wurde 93.557 mal gelesen.

Zierenberg – Gegen 8.45 Uhr kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L3211 zwischen Habichtswald-Dörnberg und Zierenberg. Nach ersten Informationen der Polizei befuhr eine 46-jährige Frau mit einem neuen VW Sharan die Landstrasse. Aus noch ungeklärter Ursache kam die Frau mit dem Reifen vermutlich gegen eine Bordsteinkante, verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich mehrmals auf der Fahrbahn.

Die Trümmerteile verteilten sich auf eine Länge von über 100 Meter. Zwei Personen waren beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits aus dem Wagen heraus, drei weitere im Fahrzeug eingeklemmt. Mit hydraulischen Rettungsgerät wurden die zum Teil schwerst Verletzten Personen nacheinander aus dem Fahrzeug befreit und nach einer ärztlichen Erstversorgung an der Unfallstelle in Krankenhäuser nach Kassel eingeliefert. Im Fahrzeug befanden sich noch eine 38-jährige Beifahrerin, zwei elf-jährige Kinder und eine 15-jährige Jugendliche. Alle Personen kommen aus Schauenburg und wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Hund der sich ebenfalls im Fahrzeug befand wurde augenscheinlich nicht verletzt. Was nun den Unfall genau ausgelöst hat muss nun ein Gutachter klären, der in die Ermittlungen einbezogen wurde. Zum Einsatz kamen 46 Einsatzkräfte der Feuerwehren Habichtswald und Zierenberg, sechs Rettungswagen drei Notärzte und der Rettungshubschrauber Christoph7. Die Landstrasse musste während des gesamten Einsatzes voll gesperrt.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2017 by Hessennews TV

Fotostrecke: 36 Bilder

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.