Dieser Artikel ist unter der ID: 7515 in unserem System gelistet.

Ahnungslos mit gestohlenem Lamborghini unterwegs

Dieser Artikel wurde 79.464 mal gelesen.

Kassel – Am gestrigen späten Donnerstagabend stoppte eine Zivilstreife der Operativen Einheit der Direktion Verkehrssicherheit/Sonderdienste einen gelben Lamborghini Gallardo, der in Spanien als gestohlen gemeldet ist. Am Steuer des 560 PS starken Boliden trafen die Beamten einen 46 Jahre alten Fahrer aus dem Landkreis Kassel an. Er gab an, den Wagen Probe zu fahren und nannte auch den Autohändler, der für den Luxuswagen verantwortlich ist.

Da der rund fünf Jahre alte Lamborghini von den spanischen Behörden zur Fahndung ausgeschrieben ist, ermitteln nun die für Autodiebstähle zuständigen Beamten des Kommissariats 21/22 der Kasseler Kripo. Der Sportwagen, mit einem Neupreis von rund 200.000,- Euro, fiel der Zivilstreife gegen 23 Uhr auf der A 44, zwischen der Anschlussstelle Bad Wilhelmshöhe und dem Autobahnkreuz Kassel West auf. Er war mit rund 180 km/h in Richtung A 7 unterwegs. Die Überprüfung des spanischen Kennzeichens ergab, dass der Wagen im Oktober 2016 auf Mallorca entwendet wurde. Die Zivilstreife verfolgte den Wagen auf der A 7 in Fahrtrichtung Norden, setzte sich in Höhe der Anschlussstelle Kassel Ost vor den Sportwagen und lotste den Lamborghini an der Anschlussstelle Kassel-Nord von der Autobahn. Sie überprüften Fahrer und Fahrzeug auf dem nahegelegenen Tankstellengelände in Niestetal. Dabei stellte sich heraus, dass der 46 Jahre alte Fahrer eine Probefahrt unternahm. Ihm war nicht bekannt, dass das Auto als gestohlen gemeldet war. Die Beamten stellten den Luxus-Sportwagen sicher. Nun prüfen die für Autodiebstähle zuständigen Beamten des K 21/22 die Besitzverhältnisse und haben sich bereits an die spanischen Behörden gewandt, um nähere Informationen über die Umstände des Diebstahls zu bekommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.