Dieser Artikel ist unter der ID: 7514 in unserem System gelistet.

„Leicht angerempelt“ und falsche Nummer hinterlassen

Dieser Artikel wurde 83.168 mal gelesen.

Lohfelden – Die Polizei der Unfallfluchtgruppe der Verkehrsinspektion Kassel suchen den Verfasser einer Notiz, die ein Unfallverursacher am Dienstagmorgen auf dem Parkplatz eines Einrichtungshauses in Lohfelden hinter dem Scheibenwischer des Unfallopfers hinterlassen hatte. Offenbar ist die darauf notierte Handynummer falsch.

Nun bitten die Beamten den oder die Verfasser/in oder Zeugen sich bei der Kasseler Polizei zu melden. Die 56 Jahre alte Halterin aus Kassel parkte ihren silbernen Opel Meriva am Dienstag gegen 10 Uhr auf dem Parkplatz des Einrichtungshauses an der Otto-Hahn-Straße. Als sie gegen 11.30 Uhr zurück zum Wagen kehrte, stieg sie zunächst sogar noch ein und fuhr los. Dabei schaltete sie den Scheibenwischer ein und bemerkte den Zettel hinter dem Wischer. Nachdem sie angehalten und die Botschaft gelesen hatte, stellte sie den Unfallschaden an der Beifahrerseite fest. Rund 1.000 Euro Schaden, vom Verursacher wenigstens ein Zettel, auch wenn dies gesetzlich nicht ausreicht. Die darauf notierte Handy-Nummer ist allerdings derzeit nicht vergeben. Nun wenden sich die mit den Unfallfluchtermittlungen betrauten Beamten der Verkehrsinspektion kassel an den oder die Verursacher/in und bitten um Rückmeldung.

Auch Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561 – 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Polizei

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.