Dieser Artikel ist unter der ID: 7482 in unserem System gelistet.

Heli: Kleiner schaden, große Wirkung

Dieser Artikel wurde 19.205 mal gelesen.

Walburg – Einen gehörigen schrecken bekam am Dienstagmorgen gegen 8 Uhr der Eigentümer einer Tankstelle im Nordhessischen Walburg, als er seine Waschanlage aufschließen wollte. Aus einer seiner Hallentore drang schwarzer, dichter Rauch heraus.

Er handelte folgerichtig in dem er das Tor zur Halle nicht öffnete und sofort die Feuerwehr rief. Die sofort herbeigeeilten Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten das Hallentor, belüfteten es mit einem Lüfter und stellten die Brandursache schnell fest. Ein Gerät zur Lichtweitenmessung schmorte aus bislang ungeklärten Umständen vor sich hin und verrauchte so die ganze Werkstatt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Schadenhöhe ist derzeit noch unbekannt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Rommerode, Velmeden, Hopfelde, Fürstenhagen, Hessisch-Lichtenau, Walburg und Hollstein.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: Feuerwehr Hessisch Lichtenau
Fotostrecke: © Mark Pudenz / HessennewsTV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.