calden bedrohungslage 05072016
Dieser Artikel ist unter der ID: 7145 in unserem System gelistet.

Kassel Airport: Entwarnung nach Bombendrohung

Dieser Artikel wurde 152.077 mal gelesen.

Calden – Ein anonymer Anrufer hatte sich an Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr im Flughafen Kassel Calden gemeldet und teilte mit, dass sich an Bord eine Fluges nach Antalya ein Koffer mit gefährlichem Inhalt befindet.

Wie er selbst angab, will er ein Gespräch mitgehört haben, dass sich in der Maschine die auf dem Weg in die Türkei war der Koffer befindet. Die sofort hinzugezogene Polizei nahm die Meldung ernst und löste Großalarm aus. Zunächst wurde der komplette Flughafen hermetisch abgeriegelt und alle Fluggäste die eigentlich um 14.45 Uhr Ihren Flug antreten wollten aus der Maschine evakuiert und im Terminal des Flughafens untergebracht. Zunächst wurden die Koffer aller 128 Passagiere noch einmal genau durchleuchtet und mit Sprengstoffspürhunden abgesucht. Hinweise auf eine Bombe, oder andere gefährlichen Gegenstände wurden nicht gefunden. Gegen 17.30 Uhr konnte die Polizei Entwarnung geben und die Maschine mit rund drei Stunden Verspätung in Richtung Antalya abheben. Eine Familie hatte sich entschlossen diesen Flug ausfallen zu lassen. Bei der betroffenen Maschine handelte es sich um ein Flugzeug der Germania Fluggesellschaft mbH, sie ist eine deutsche Linien- und Charterfluggesellschaft mit Sitz in Berlin. Sollte es sich herausstellen, das es sich hier um einen Scherzanruf handelte, könnte das für den Anrufer böse ausgehen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV

{joomplucat:1000894 limit=40|columns=4}

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.