breuna geldautomat 05072016 neu
Dieser Artikel ist unter der ID: 7146 in unserem System gelistet.

Breuna: Geldautomat versucht zu knacken – Zeugen gesucht

Dieser Artikel wurde 70.545 mal gelesen.

Breuna – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum Dienstag auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in einem Gewerbegebiet an der Autobahn 44 bei Breuna mit brachialer Gewalt einen Geldautomaten aufgebrochen und vergeblich versucht aus diesem den Bargeldtresor zu entwenden.

Dazu waren die Täter mit einem in Nordrhein-Westfalen im Bereich Bad Wünnenberg geklauten und kurzgeschlossenen Pritschenwagen an den Tatort gekommen. Diesen hatten sie nach dem Scheitern der Tat mit laufendem Motor auf dem Parkplatz zurückgelassen und waren vermutlich mit einem zweiten, bislang unbekannten Fahrzeug vom Tatort geflüchtet. Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen sind nun auf der Suche nach Zeugen, die in der vergangenen Nacht im Bereich des Gewerbegebiets an der Ausfahrt Breuna Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter oder ihr Fluchtfahrzeug geben können.

Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, ereignete sich der Aufbruch des Geldautomaten an der A44 in der Nacht zwischen 3 Uhr und 5:50 Uhr. Den silbernen VW-Pritschenwagen mit Paderborner Zulassung hatten die Täter zuvor in der gleichen Nacht in der ostwestfälischen Kleinstadt nahe der Landesgrenze zu Hessen entwendet. Auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants an der Otto-Hahn-Straße hatten die Unbekannten den an einem Treppenaufgang zur dortigen Spielothek freistehenden Geldautomaten mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen und anschließend versuchte dessen Geldtresor herauszubrechen. Dabei waren sie jedoch gescheitert und anschließend geflüchtet. Ein Mitarbeiter des Schnellrestaurants war um kurz vor 6 Uhr auf den aufgebrochenen Geldautomaten und den verlassenen, mit laufendem Motor auf dem Parkplatz stehenden Pritschenwagen aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert.

Zeugen gesucht

Die Ermittler der Polizeistation Wolfhagen bitte Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder ihr Fluchtfahrzeug geben können, sich unter Tel. 05692 – 98290 an die Polizei in Wolfhagen oder unter Tel. 0561 – 9100 an das Polizeipräsidium Nordhessen zu wenden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2016 by Hessennews TV
{joomplucat:1000895 limit=40|columns=4}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.