brand espenau 05022016A001
Dieser Artikel ist unter der ID: 6953 in unserem System gelistet.

Mofa löst Wohnhausbrand aus – 350.000 Euro Sachschaden

Dieser Artikel wurde 138.427 mal gelesen.

Espenau – Gegen 16.30 Uhr kam es im Gewerbepark in Espenau Mönchehof zu einem Brand in einer Garage. Ein 50- jähriger Mann hatte in der Garage an einem Mofa gearbeitet. Da die Batterie leer war, hing der Mann diese an ein Ladegerät und verlies für kurze Zeit die Garage.

Als er zurück kam, stand das Mofa bereits in Flammen. Das Feuer griff sehr schnell auf die Garage, einen Kaminholzstapel und einen PKW über. Der Mann versuchte noch das Feuer zu löschen, es gelang ihm jedoch nicht mehr. Hierbei zog sich der Mann Verbrennungen zu und musste nach einer ärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Garage und das Wohnhaus bereits im Vollbrand. Sofort wurden weitere Kräfte aus Vellmar, Immenhausen und Kassel nachalarmiert. Noch während des Brandausbruches versuchten aufmerksame Nachbarn ein in der Garage stehendes Fahrzeug in Sicherheit zu bringen. In einem der Gebäude befanden sich auch zwei Gasflaschen die von der Feuerwehr ins Freie gebracht und gekühlt werden konnten. Sehr schnell konnte die Feuerwehr den Brand mit rund 75 Einsatzkräften unter Kontrolle bringen, dennoch gilt das Haus zunächst als unbewohnbar. Nach Informationen der Feuerwehr wird der Einsatz noch bis ca. 21.30 Uhr andauern. Die Polizei hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen. Nach ersten Schätzungen der Polizei wird der Sachschaden mit rund 350.000 Euro beziffert.

Letztes Update: 19.40 Uhr

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.