unfall a44 06072015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6630 in unserem System gelistet.

Horror Unfall auf der A44 am Rasthof Biggenkopf

Dieser Artikel wurde 71.816 mal gelesen.

Diemelstadt – Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am frühen Montagmorgen gegen 6.00 Uhr auf der A44 direkt am Rasthof Biggenkopf in Fahrtrichtung Dortmund. Nach ersten Informationen der Polizei befuhr ein mit vier Personen besetztes Fahrzeug (Opel Corsa) die Autobahn 44 in Richtung Dortmund.

Etwa in Höhe der Rast- und Tankanlage „Biggenkopf“ übersah der Fahrer offensichtlich einen im Stau stehenden LKW und fuhr diesem mit voller Wucht ins Heck. Den sofort zur Unfallstelle gerufenen Einsatzkräften bot sich ein Bild des Schreckens. Der Vater und zwei Kinder wurden schwer verletzt und nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle in ein Krankenhaus eingeliefert. Für die Mutter kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle. Insgesamt kamen neben Polizei, Rettungswagen und Feuerwehr auch drei Rettungshubschrauber zum Einsatz. Die Autobahn in Richtung Dortmund musste für Bergungs- und Beweissicherungsmaßnahmen komplett gesperrt werden. Um die genaue Unfallursache klären zu können, wurde ein Gutachter zu Unfallstelle bestellt. Der Verkehr konnte über die Rastanlage Biggenkopf abgeleitet werden, dennoch staute sich der Verkehr auf rund 12 Kilometer. Nach letzten Informationen kam es noch innerhalb des Staus zu einem Auffahrunfall bei dem offensichtlich keiner verletzt wurde, dieser aber zusätzlich für Probleme sorgte.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

{google_map}Rasthof, Biggenkopf{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.