pol 003
Dieser Artikel ist unter der ID: 6629 in unserem System gelistet.

„Hobbypolizist“ von Kollegen aus dem Verkehr gezogen

Dieser Artikel wurde 31.234 mal gelesen.

Darmstadt – Am Samstag gegen 12 Uhr kontrollierte eine Zivilstreife der Autobahnpolizei Südhessen auf der A 67, zwischen Lorsch und Gernsheim, auf dem Parkplatz Forstbuckel einen PKW Daimler Benz.

Der Zivilstreife war das Fahrzeug aufgefallen, da in der Windschutzscheibe deutlich sichtbar eine Polizeianhaltekelle zu sehen war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die echten Polizisten einen “ Hobbykollegen “ angehalten hatten. Das Fahrzeug war mit drei nach vorne ausgerichteten blauen Blinklichtern und einer Sirene ausgerüstet. Die Hilfsmittel konnten alle leicht durch eine in der Fahrertür befindliche Fernbedienung aktiviert werden. Zu guter Letzt wurde auch noch eine griffbereite und geladene Reizstoffpistole, welche der Dienstwaffe sehr ähnlich ist, im Handschuhfach aufgefunden. Gegen den 38-jährigen Beschuldigten wurden Anzeigen wegen Amtsanmaßung, Verstoß Waffengesetz und Erlöschen der Betriebserlaubnis gefertigt. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und die Einziehung in die Wege geleitet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Symbolfoto: © Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.