hersfeldlkw brand a4 25062015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6612 in unserem System gelistet.

A4: 100.000 Euro Sachschaden nach LKW-Brand

Dieser Artikel wurde 37.895 mal gelesen.

Friedewald – Am Donnerstagnachmittag brannte gegen 14.30 Uhr auf der A4 zwischen Hönebach und Friedewald in Fahrtrichtung Bad Hersfeld ca. 500 Meter vor dem Parkplatz Säulingswald ein mit Stahlträgern beladener Sattelzug aus Polen völlig aus.

Der Fahrer (48) konnte sich noch rechtzeitig in Sicherheit bringen, bevor das Fahrzeug von der Frontscheibe bis zum Rücklicht in voller Ausdehnung brannte. Meterhoch loderten die Flammen und eine dicke dichte Rauchsäule war noch kilometerweit bis Bad Hersfeld zu sehen. Autos, die auf der Richtungsfahrbahn West waren, konnten nicht mehr an dem brennenden Sattelzug vorbei fahren und so bildete sich schnell ein Stau, der bis in eine Baustelle hinein reichte. Die aus Obersuhl alarmierte Feuerwehr blieb hoffnungslos in der Baustelle stecken. Der Einsatzleiter legte mehrere Hundert Meter zu Fuß zur Einsatzstelle zurück, um von dort die Anfahrt der Rettungskräfte zu koordinieren. Die Abfahrt des Parkplatzes Säulingswald musste gesperrt werden, bevor nun die nachalarmierte Feuerwehr aus Bad Hersfeld entgegen der Fahrtrichtung zur Einsatzstelle vorrücken konnte. Gegen 15.15 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und kurze Zeit später gelöscht. Auch die Böschung neben der Fahrbahn fing an zu brennen und musste abgelöscht werden. Alle Fahrzeuge, die noch zwischen Hönebach und Friedewald im Stau standen, wurden an der Brandstelle vorbei geführt. Die A4 wurde ab Hönebach für die Reparaturarbeiten an der Fahrbahndecke, die möglicherweise bis Freitagabend andauern könnten, voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens wird von der Polizei mit ca. 100.000 Euro angegeben.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2015 by TVNews-Hessen
hersfeldlkw brand a4 2 25062015
{google_map}Friedewald A4{/google_map}

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.