wiesbaden motorradunfall 24062015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6611 in unserem System gelistet.

Tödlicher Motorradunfall in Wiesbaden

Dieser Artikel wurde 62.095 mal gelesen.

Wiesbaden – Am späten Mittwochabend kam es gegen 21.35 Uhr zu einem folgeschweren Unfall auf der Kreuzung Konrad-Adenauer-Ring/Biebricher Allee. Nach Zeugenaussagen befuhr ein 22-jähriger Motorradfahrer die Biebricher Allee aus Richtung Innenstadt in Richtung Biebrich.

Aus der Gegenrichtung näherte sich ein 69-jähriger Fahrer eines Opel Corsa, der beabsichtigte an der Kreuzung nach links in den Konrad-Adenauer-Ring abzubiegen. Ein Zeuge, der in gleicher Richtung mit dem Motorrad auf der linken geradeausführenden Spur fuhr, stoppte sein Fahrzeug weil die Ampel auf gelb umsprang. Der Motorradfahrer auf der rechten Spur fuhr in die Kreuzung ein und stieß frontal mit dem 69-Jährigen Linksabbieger zusammen. Der Motorradfahrer wurde bei dem Zusammenstoss so stark verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der PKW Fahrer blieb unverletzt. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Wiesbaden wurde ein Sachverständiger mit der Ermittlung der Unfallursache betraut. Die Berufsfeuerwehr leuchtete die Einsatzstelle für die Arbeiten der Polizei aus Der Keuzungsbereich war bis um Mitternacht voll gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © N. Geise / Hessennews.TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.