melsungen lkw unfall 15042015
Dieser Artikel ist unter der ID: 6485 in unserem System gelistet.

Reifenplatzer? – Tödlicher LKW-Unfall auf der A7

Dieser Artikel wurde 206.228 mal gelesen.

Homberg/Efze – Zu einem folgenschweren LKW Unfall kam es auf der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Malsfeld und Homberg/Efze. Gegen 16.50 Uhr ist der Fahrer eines Gliederzuges beladen mit Waschpulver unterwegs in Richtung Süden. Offensichtlich platz der linke Vorderreifen und das Fahrzeug gerät außer Kontrolle.

Der LKW kam nach links von seiner Fahrspur ab, krachte in die Mittelleitplanke, walzte diese nieder und stürzte um. Bei dem Unfall wurde der Fahrer vermutlich aus dem Führerhaus geschleudert. Ein sofort zur Unfallstelle gerufener Notarzt konnte nur noch den Tot des Mannes feststellen. Glück im Unglück hatten die Fahrzeuge auf der Gegenfahrbahn, hier konnte man den Trümmern ausweichen, niemand wurde verletzt. Erst vor 14 Tagen durchbrach ein LKW ebenfalls auf der A7 die Mittelleitblanke bei Hann. Münden und raste in den Gegenverkehr. Sechs Menschen werden zum Teil schwer verletzt, eine Person verstirbt an der Unfallstelle. (Zum Bericht)
Auch die Feuerwehr Melsungen wurde zu Einsatzstelle gerufen. Jede Menge Betriebsstoffe waren ausgelaufen und mussten aufgenommen werden. Ob die Fahrspuren dabei in Mitleidenschaft gezogen wurden, stand noch nicht eindeutig fest. Um die genaue Klärung der Unfallursache feststellen zu können, wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Über die Höhe des Sachschadens konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © 2015 by Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.