unfall niederaula001
Dieser Artikel ist unter der ID: 5958 in unserem System gelistet.

PKW bei Unfall auf der Autobahn zerfetzt

Dieser Artikel wurde 3.153 mal gelesen.

NIederaula – Zu einem folgenschweren Unfall kam es am Montagmorgen gegen 01.50 Uhr auf der A7 zwischen Niederaula und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden. Die Fahrerin eines Ford Focus überholte auf der dreispurigen Autobahn einen Sattelzug und scherte vermutlich zu früh wieder nach rechts ein.

Beim Einscheren wurde das Fahrzeug nach bisherigen Erkenntnissen von dem Sattelzug erfasst, kam ins Schleudern und durchpflügte einen Flutgraben am rechten Fahrbahnrand. Im weiteren Verlauf prallte der Ford in der rechts neben dem Flutgraben befindlichen Böschung gegen einen Baum, der umgerissen wurde, wurde von dort abgewiesen und schleuderte zurück auf die Autobahn, wo der Fort auf dem Mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam. Die Fahrerin eines nachfolgenden Mercedes der B-Klasse konnte dem Fort nicht mehr ausweichen und krachte fast ungebremst in die Fahrzeugseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock aus dem Ford gerissen und flog in den Flutgraben. Durch den Aufprall schleuderte der völlig zerstörte Ford zurück in den Flutgraben. Der Mercedes kam etwa 20 Meter weiter im Flutgraben zum stehen. Beide Fahrerinnen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Der Fahrer eines weiteren Fahrzeugs, der den Unfall beobachtete, erlitt aufgrund der Unfallsituation einen Schock und musste ebenfalls mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. An der Unfallstelle verteilten sich die Trümmerteile der Fahrzeuge ca. 100 Meter über alle Fahrstreifen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr wurde über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt. Über die Höhe des Sachschadens liegen keine Informationen vor. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.
unfall niederaula002

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © 2014 by TVnews-Hessen

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.