land0009
Dieser Artikel ist unter der ID: 5935 in unserem System gelistet.

Schwerer Unfall bei Autokorso in Südhessen

Dieser Artikel wurde 7.437 mal gelesen.

Neu-Isenburg – Die Freude über einen Sieg der Nationalmannschaft sollte nicht durch unangenehme Zwischenfälle getrübt werden. Trotz der Sicherheitshinweise in Zusammenhang mit Autokorsos kam es aber nach der letzten Public-Viewing-Veranstaltung in Neu-Isenburg zu einer sehr gefährlichen Situation und letzten Endes zu einem Verkehrsunfall in der Frankfurter Straße, bei dem ein 20- jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Der Kradfahrer fuhr nach Zeugenangaben im Autokorso mit. Dadurch, dass der 20-Jährige nur auf seinem Hinterrad und mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, konnte er sein Motorrad nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Er fuhr auf den Kofferraum eines vorausfahrenden Pkw auf und wurde dabei auf das Dach des VW Passat geschleudert. Dabei verletzte sich der 20-jährige Kradfahrer so schwer, dass er in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der 18-Jähriger Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Polizei appelliert daher noch einmal sehr eindringlich an die Vernunft aller Fußballbegeisterten, die einen Sieg ihrer Nationalmannschaft gebührend feiern möchten. Die Sicherheitshinweise sind strikt einzuhalten, denn: Selbst ein WM-Titel ist keinen Unfall mit vielleicht bleibenden Folgen wert.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.