kassel wohnungsbrand 1 05072014
Dieser Artikel ist unter der ID: 5932 in unserem System gelistet.

Ein Toter nach Wohnungsbrand in Kassel

Dieser Artikel wurde 4.382 mal gelesen.

Kassel – In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es im Dormannweg in Kassel gegen 0.10 Uhr zu einem Dachstuhlbrand. Mehrere Anrufe gingen bei der Polizei ein, dass es in diesem Bereich stark nach Rauch riechen würde.

Kurz darauf wurde auch die Feuerwehr Kassel alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen und eine Person wurde im Haus noch vermisst. Im Haus entdeckte die Feuerwehr dann einen 53-Jährigen und übergab diese dem Rettungsdienst. Doch trotz intensivster Bemühungen verstarb der Mann noch an der Einsatzstelle. Die beiden Dachgeschosswohnungen wurden so weit beschädigt, dass sie als unbewohnbar gelten. Alle im Haus lebenden Menschen wurden evakuiert und konnten zunächst bei Bekannten und Verwandten unter kommen. Ob und in wie weit die darunter liegenden Wohnungen beschädigt wurden, konnte uns die Polizei noch nicht mitteilen. Um die genaue Brandursache zu ermitteln, nahmen noch in der Nacht die Brandursachenermittler ihre Arbeit auf. Die Schadenshöhe wird nach Angaben der Polzie auf rund 100.000.- Euro geschätzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch völlig unklar.   Während des Einsatzes war die Pfarrstrasse und der Dormannweg für den Verkehr komplett gesperrt. Zum Einsatz kam die Berufsfeuerwehr Kassel, mehrere Rettungsfahrzeuge sowie das Kriseninterventionsteam des DRK Kassel.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: © Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.