symbolfoto0053
Dieser Artikel ist unter der ID: 5900 in unserem System gelistet.

Holländer erfinden den ersten elektrischen Joint der Welt

Dieser Artikel wurde 5.643 mal gelesen.

Europa – Nach der E-Zigarette kommt jetzt der erste E-Joint. Das holländische Unternehmen E-Njoint BV hat den ersten elektronischen Joint der Welt erdacht und entwickelt. Der E-Njoint ist ein elektronischer Einweg-Joint und wird auf angesagten Dancepartys und Musikveranstaltungen, in Bars, Clubs und ähnlichen Locations konsumiert.

Die erste Ausgabe des E-Njoint ist für den einmaligen Gebrauch konzipiert und enthält weder THC noch Tabak oder Nikotin. Daher ist er absolut harmlos und legal. Das Design hat die typische, konische Form eines Joints, und bei jedem Zug, den der Benutzer nimmt, leuchtet durch die verchromte Spitze hindurch ein grünes Hanfblatt auf. Den E-Njoint gibt es in sechs fruchtigen Geschmacksrichtungen. Der E-Joint ist der nächste Schritt in Sachen elektronisches Rauchen, einem weltweiten Trend-Thema. Die Meinungen dazu gehen so weit auseinander wie die Gesetze vor Ort. Noch ist fraglich, wie Regierungsstellen diese neue Erfindung bewerten werden, die derzeit in Europa auf den Markt kommt. „Holland ist weltweit berühmt für seine tolerante und liberale Einstellung gegenüber weichen Drogen, und die Einführung dieses neuen Produkts ist eine klare Ansage. So lange man niemanden stört oder belästigt und keine Gesetze bricht, ist alles in bester Ordnung. Alle sollten damit zufrieden sein, denn was wir da tun, ist kein Verbrechen“, so Menno Contant von E-Njoint. Derzeit produziert das Unternehmen tägich rund 10.000 E-Joints und beliefert ganz Europa.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Hessennews TV / Symbolfoto

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.