wiesbaden lkw unfall a66 26052014
Dieser Artikel ist unter der ID: 2011 in unserem System gelistet.

Tödlicher Unfall auf A66 – Fahrer aus LKW geschleudert

Dieser Artikel wurde 9.286 mal gelesen.

Wiesbaden – Gegen 11.40 Uhr kam es auf der Autobahn 66 in Fahrtrichtung Rüdesheim kurz vor dem Schiersteiner Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei erkannte ein 39-jähriger LKW Fahrer, einen vor ihm fahrenden LKW zu spät und fuhr ihm auf.

Auf Grund der enormen Wucht, wurde der Mann aus dem Fahrzeug geschleudert und bleib reglos neben der Leitblanke liegen. Sein mit Lebensmitteln beladener LKW kam in rund 100 Meter Entfernung auf der Wiese zu stehen.Die Rettungskräfte versuchten den lebensbedrohlich Verletzten noch an der Unfallstelle zu reanimieren, jedoch nach rund 20 Minuten verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Der zweite am Unfall beteiligte 40-jährige LKW Fahrer wurde leicht verletzt mit einem Schock in ein Krankenhaus eingeliefert. Um die genaue Unfallursache zu klären, wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Insgesamt waren rund 35 Rettungskräfte im Einsatz. Wie hoch sich der Sachschaden belaufen wird, konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Gegen 14.30 Uhr wurde die Autobahn für den Verkehr wieder frei gegeben. Es bildete sich ein Rückstau, von rund fünf Kilometern.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Fotostrecke: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.