waldhessen 1 01062014
Dieser Artikel ist unter der ID: 1993 in unserem System gelistet.

Waldhessen-Trophy e.V. spendete 2.000 Euro

Dieser Artikel wurde 4.738 mal gelesen.

Osthessen – Scheckübergabe an den Verein „Kleine Helden“ Osthessen e.V. JK. Am Samstagnachmittag trafen sich der Vorstand des Präventionsvereins Waldhessen-Trophy e.V. und eine Abordnung von Teilnehmern, darunter der diesjährige Pokalgewinner Thomas Acker, die am 3. Mai 2014

an der Waldhessen-Trophy teilgenommen hatten, um der Vorsitzenden des Vereins „Kleine Helden“ Osthessen e.V. aus dem Reinerlös der Veranstaltung einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro zu übergeben. Mit PKWs, Motorrädern und einem Side by Side Quad ging es von Kirchheim aus über die A7 nach Hünfeld, wo die Abordnung von der Vorsitzenden der „Kleinen Helden“, Simone Filip, herzlich empfangen wurde. Nach einer Kurzen Ansprache des Vorsitzenden des Vereins Waldhessen-Trophy e.V., Jens Krannich, der noch einmal auf die Wichtigkeit der Präventionsarbeit zur Verhinderung von Motorradunfällen einging, wurde der symbolische Scheck überreicht. Simone Filip bedankte sich für den Scheck und würdigte die Arbeit von Waldhessen-Trophy mit herzlichen Worten. Gleichzeitig erklärte Simone Filip, wie wichtig, aber auch schwer die Arbeit für die ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Kleinen Helden“ ist. Täglich mit dem Tod konfrontiert zu sein, ist keine leichte Aufgabe, die allen Mitarbeitern viel Kraft und Einfühlungsvermögen abverlangt. Auch Thomas Acker, der mit seinem Team, mit dem er an der Waldhessen-Trophy 2014 teilgenommen hatte, zur Scheckübergabe aus Offenbach angereist war, Dankte mit den Worten „Es war eine wunderschöne Tour zu euch und hat viel Spaß gemacht, die Übergabe des Schecks war genial, besonders wenn man erfährt was und wie viel Gutes mit dem Geld gemacht wird.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr. Die kleinen Helden haben ihren Platz neben dem Pokal gefunden. Vielen lieben Dank für den schönen Tag und macht weiter so, man kann nicht genug für kranke Kinder tun“. Aber nicht nur der Verein „Kleine Helden“ Osthessen e.V. konnte sich über eine Spende freuen. Auch der Verein „Nana – Recover your Smile e.V.“ aus München freute sich über eine Spende von 200 Euro. „Nana Recover your Smile e.V.“ betreut junge Frauen, die nach einer Chemotherapie psychisch stabilisiert werden müssen. Den betroffenen Frauen ermöglicht der Verein bundesweit Schminkkurse und Fotoshootings um ihnen zu zeigen, dass auch eine Frau, die durch die Chemotherapie ihre Haare verloren hat, schön ist. Die Vorbereitungen zur 4.Waldhessen-Trophy, die am 2. Mai 2015 ausgetragen wird, laufen bereits auf Hochtouren. Wie der Vorsitzende des Vereins mitteilte, ist der Verein stets dankbar, hinweise über einen Förderungswürdigen Verein, der insbesondere Kinder betreut, zu bekommen. Vorschläge hierzu werden gerne entgegen genommen und vom Vorstand des Vereins überprüft. Auch Spenden sind beim gemeinnützigen Verein Waldhessen-Trophy e.V. herzlich willkommen. Der Verein besteht nur aus acht ehrenamtlichen Mitgliedern, die auch gemeinsam entscheiden, für welche Einrichtung die Erlöse aus den Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Foto: © Anja Fauzen

waldhessen 2 01062014

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.