vellmar unfall privat 25022014
Dieser Artikel ist unter der ID: 1279 in unserem System gelistet.

70-Jährige übersieht Straßenbahn – 43.000 Euro Sachschaden

Dieser Artikel wurde 3.118 mal gelesen.

Vellmar – In der Brüder-Grimm-Straße ereignete sich am Dienstagmittag, gegen 12.30 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem eine 70 Jahre alte Autofahrerin aus Vellmar eine von hinten herannahende Tram offenbar übersehen hatte. Der Pkw wurde von der Straßenbahn erfasst, herumgeschleudert und gegen einen im Mittelring stehenden Wagen eines 31-Jährigen aus Ahnatal geschoben.

Die Seniorin verletzte sich in Folge des Unfalls und wurde von einem Rettungswagen vorsorglich in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Unmittelbar vor dem Unfall war die Vellmarerin mit ihrem Auto von der Rathauskreuzung in Richtung Ahnatalschule unterwegs. Als sie nach rechts in den Mittelring einbog und den Gleiskörper der Tram befuhr, krachte die ebenfalls in Richtung Kassel fahrende Stra-ßenbahn gegen die Beifahrerseite. Der 33 Jahre alte Straßenbahnfahrer aus Kassel versuchte noch zu bremsen, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Alle Fahrgäste blieben nach derzeitiger Kenntnis unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralls war der Pkw der Seniorin erheblich beschädigt worden. Den wirtschaftlichen Totalschaden an dem recht neuen Auto wird auf 40.000 Euro geschätzt. Den Frontschaden an der Straßenbahn mit  2.000 Euro und das Auto des Ahnatalers auf  1.000 Euro.

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

Bild: © Privat / Ralf Anklam

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.