guxhagen lkw unfall a7 20012014
Dieser Artikel ist unter der ID: 1131 in unserem System gelistet.

Seitenspiegel verursachte LKW-Unfall auf A7

Dieser Artikel wurde 8.142 mal gelesen.

Guxhagen – Auf der A7 kam es gegen 19.00 Uhr in der Baustelle bei Felsberg zu einem Unfall mit einem LKW. In der schon recht engen Baustelle war ein Kleintransporter mit Kasseler Kennzeichen unterwegs. Trotzt allem entschied sich der Fahrzeugführer den Sattelzug eines von Augsburg in Richtung Dänemark fahrenden 56-jährigen Mannes zu überholen.

Nach Angaben des LKW Fahrers streifte der Transporter seinen Sattelzug mit seinem Außenspiegel und wurde hierdurch abgedrängt, kam nach links ab und krachte in die Leitblanke. Der Fahrer des Kleintransporters setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Durch den Aufprall wurde die Leitblanke in die Gegenfahrspur geschoben. Eine 34-jährige Frau aus Melsungen konnte dem plötzlich auftauchenden Hindernis nicht mehr ausweichen, fuhr dagegen und streifte noch einen weiteren PKW. Alle drei Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, darunter war auch ein Säugling im Alter von fünf Monaten. Der Verkehr wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt, dennoch kam es zu einem rund sieben Kilometer langen Rückstau. Zum Einsatz kam die Feuerwehr Guxhagen und Melsungen mit insgesamt 29 Einsatzkräften. Sie räumten die Fahrbahn von den Trümmerteilen und sorgten für die Absicherung der Unfallstelle. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 30.000 Euro geschätzt.

Bild: ©Helmut Wenderoth

Immer informiert sein? Dann folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/HessennewsTV

guxhagen lkw unfall a7 2 20012014

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.