wabern unfall a49 06 11 2013
Dieser Artikel ist unter der ID: 989 in unserem System gelistet.

A49: Frontal gegen Baum – 25-jähriger stirbt beim Unfall

Dieser Artikel wurde 9.609 mal gelesen.

Wabern – Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmittag auf der A49 in Fahrtrichtung Marburg. Ein 25-jähriger Mann aus Baunatal wollte mit seinem VW Polo die Autobahn an der Anschlussstelle Wabern verlassen. Nach Angaben von Zeugen war er jedoch viel zu schnell unterwegs und es kam zum Unfall.

Er kam von der Strasse ab und krachte frontal gegen einen Baum. Der Aufprall war derart stark, dass der Motor herausgerissen wurde und neben der Mittelleitplanke zum liegen kam. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Das Fahrzeug des jungen Mannes wurde bei dem Unfall komplett zerstört. Er war beim Eintreffen der Rettungskräfte im Fahrzeug eingeklemmt und musste aus dem Wrack befreit werden. Die Autobahn in Richtung Marburg musste bis ca. 13 Uhr voll gesperrt werden. Zum Einsatz kam neben der Polizei und dem Rettungsdienst auch die Feuerwehr Fritzlar. Die Autobahnmeisterei Gudensberg war für die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle zuständig. Der Sachschaden wird von der Polizei auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.