hoeringhausen wohnhausbrand 13 01 2013
Dieser Artikel ist unter der ID: 975 in unserem System gelistet.

Fachwerkhaus nach Feuer unbewohnbar

Dieser Artikel wurde 3.649 mal gelesen.

Höringhausen – Nach einem Brand in einem Fachwerkhaus in Höringhausen ( Waldeck Frankenberg ) ist das Haus unbewohnbar. Gegen 18 Uhr kam es am Sonntagabend zu einem Wohnhausbrand in Höringhausen.

Nach Informationen der Polizei hatte eine Bekannte der beiden Hausbewohner noch versucht das Feuer zu löschen, wurde bei diesem vergeblichen Versuch jedoch verletzt und musste mit Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer im Bereich des Kellers aus und verteilte sich dann im ganzen Haus. Die Feuerwehr versuchte mit rund 70 Einsatzkräften über zwei Stunden den Brand unter Kontrolle zu bringen, doch das Feuer griff auf das komplette Fachwerkhaus über und entwickelte sich zum Vollbrand. Nachdem für die Feuerwehr feststand, dass hier nichts mehr zu machen war, wurde auch der Innenangriff abgebrochen, denn das Haus war stark einsturzgefährdet. Das Haus ist heute unbewohnbar und wird von der Polizei als Totalschaden eingestuft. Die Kripo Korbach hatte noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf insgesamt 100.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.