frankfurt unfall a66 27 10 2013
Dieser Artikel ist unter der ID: 969 in unserem System gelistet.

85.000 Euro Sachschaden nach Unfall auf A66

Dieser Artikel wurde 4.590 mal gelesen.

Frankfurt – Ein 37-jähriger Dieburger befuhr am Sonntag kurz nach 2 Uhr, mit seinem BMW X6 die A66 in Richtung Frankfurt am Main. In Höhe der Anschlussstelle Eschborn verlor er auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Graben zum Stillstand.

Die Berufsfeuerwehr Frankfurt konnte in einer 30-minütigen Rettungsaktion drei Personen, davon zwei frauen, aus dem BMW befreien. Die beiden Frauen waren im Fond des Fahrzeugs eingeklemmt. Mit Spreiz- und Schneidgeräten wurden die Seitentüren sowie die Holme entfernt, bevor sie aus ihrer Lage befreit werden konnten. Der Fahrer sowie ein 38-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt. Zwei Mitfahrerrinnen im Alter von 37 und 29 Jahren erlitten schwere Verletzungen und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden, wo sie stationär aufgenommen wurden. Der Sachschaden an dem BMW wird auf auf ca. 85.000 Euro geschätzt.

Bild: ©Feuerwehr Frankfurt

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.