heli mord wald 09 07 2013
Dieser Artikel ist unter der ID: 788 in unserem System gelistet.

Mord? – Spaziergänger findet leblose Person im Wald

Dieser Artikel wurde 5.748 mal gelesen.

Hessisch Lichtenau – Am Dienstagmorgen finden zwei Spaziergänger an der Grillhütte Waldfrieden bei Hessisch Lichtenau die Leiche eines 38-jährigen Mannes. Auf Grund massiver Gewalteinwirkung am Kopf ist der Mann verstorben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der Mann offensichtlich mit einer Axt, oder einem Beil erschlagen. Über vermutliche Tatzeit konnte die Polizei nur wage Angaben machen.

Der Tote, ein Familienvater aus Hessisch Lichtenau hinterlässt eine Frau und drei Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Er wohnte nur wenige Meter vom Tatort entfernt und hatte gegen 23.30 Uhr das Haus verlassen. Menschen im angrenzenden Hessisch Lichtenau sind geschockt über die Tat und sehen eine zunehmende Gewaltbereitschaft bei den Menschen. Mittlerweile konnte die Polizei einen Tatverdächtigen festnehmen. In wie weit er sich zur Tat geäußert hat, wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht mitteilen. Aktuell sucht die Polizei Zeugen, die am Montagabend, den 8. Juli 2013 zwischen 22 Uhr und 0.00 Uhr im Bereich der Grillhütte, oder in naher Umgebung verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Fotostrecke: ©Hessennews TV

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.