hessen polizei051
Dieser Artikel ist unter der ID: 765 in unserem System gelistet.

66-Jährige nach brutalem Überfall von Polizei vernommen

Dieser Artikel wurde 5.268 mal gelesen.

Wolfhagen – Die am Mittwochabend um kurz nach 19 Uhr von mehreren Jugendlichen in einem „Tante Emma-Laden“ im Wolfhager Stadtteil Altenhasungen überfallene 66-Jährige konnte am Donnerstagnachmittag von Polizei zur Sache vernommen werden. Sie konnte die Täter identifizieren, weil sie bereits einige Stunden zuvor am Mittwochnachmittag im Laden gewesen waren und versucht hatten, einzelne Zigaretten bei ihr zu kaufen.

Die 66-Jährige hatte bei dem Überfall Platzwunden am Kopf, Prellungen, Hämatome und durch splitterndes Glas möglicherweise auch eine Augenverletzung davon getragen. Hier dauern die medizinischen Untersuchungen noch an. Wie die verletzte Frau den Polizeibeamten gegenüber angab, hätten sie zwei der Jugendlichen am Eingang des Ladens bereits körperlich mit Schubsen, Schlägen und am Boden liegend auch mit Tritten angegriffen und zunächst Geld gefordert. Dazu habe sie den Tätern gesagt, dass das Geld bereits nicht mehr im Laden sei. Um ihren Forderungen offenbar Nachdruck zu verleihen, hätten ihr die Täter mindestens zwei oder gar drei Mal mit vollen Schnapsflaschen auf den Kopf geschlagen. Dabei hatte sie vermutlich mächtig Glück, dass es zu keinen Knochenverletzungen und „nur“ zu Platzwunden am Kopf gekommen war. Bei einem geschwollenen Auge kann auch eine Augenverletzung durch das gesplitterte Glas derzeit noch nicht ausgeschlossen werden. Drei Jugendliche, zwei 16- und ein 15-Jähriger, waren etwa eine halbe Stunde nach der Tat von Polizeibeamten der Polizeistation Wolfhagen im Rahmen der Fahndung vorläufig festgenommen worden. Die beiden 16-Jährigen wurden ins Polizeigewahrsam nach Kassel gebracht, der 15-Jährige war noch in der Nacht in einer geschlossenen Jugendeinrichtung in Kassel aufgenommen worden. Einer der Haupttäter legte vor der Polizei am Donnerstag ein Geständnis ab. Was weiter mit den dringend tatverdächtigen Jugendlichen geschieht, muss noch entschieden werden. Das Kommissariat ermittelt derzeit wegen schweren Raubes. Die Ermittlungen dauern an.

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.