hessen feuerwehr041
Dieser Artikel ist unter der ID: 1593 in unserem System gelistet.

Feuer im Krankenhaus – 78-jährige Patientin kommt ums Leben

Dieser Artikel wurde 9.377 mal gelesen.

Weilburg – In der Straße am Steinbühl kam es in der Nacht gegen 23 Uhr zu einem Brand im dritten Obergeschoss des Kreiskrankenhauses Weilburg bei dem eine 78-jährige Patientin ums Leben kam. Das Zimmer der Frau brannte komplett aus und der Rauch griff auf das gesamte Stockwerk über. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr, konnten fünf Personen aus den umliegenden Zimmern über eine Drehleiter, liegend, gerettet werden.

Eine der Personen kam mit einer schweren Rauchvergiftung in das Limburger Krankenhaus. Ca. 35 Patienten wurden intern verlegt. Die Feuerwehren Weilburg, Waldhausen, Gaudernbach, Löhnberg, Merenberg, Hasselbach, Limburg und Laubuseschbach, der Katastrophenschutz Wiesbaden, DRK, Malteser, das THW, die Notfallseelsorge, drei Notärzte aus den Landkreisen Limburg-Weilburg, Lahn-Dill und Rhein-Lahn, sowie die Polizei waren insgesamt mit ungefähr 227 Einsatzkräften vor Ort. Landrat Manfred Michel und Bürgermeister Hans-Peter Schick kamen ebenfalls vor Ort und lobten die vorbildliche Evakuierung. Das gesamte Stockwerk musste aufgrund der starken Rauchentwicklung geräumt werden. Der Betrieb des Krankenhauses konnte jedoch aufrecht erhalten werden. Die Brandursache ist bisher unklar und auch die Schadenshöhe ist nicht bekannt. Die Kriminalpolizei sowie die Staatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt  Limburg-Weilburg haben die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.