hessen feuerwehr075
Dieser Artikel ist unter der ID: 1513 in unserem System gelistet.

Folgeunfall auf der B3 – Drei Verletzte

Dieser Artikel wurde 3.001 mal gelesen.

Bad Zwesten – Die B3 bei Bad Zwesten war am Freitagnachmittag aufgrund von zwei Unfällen voll gesperrt. der erste der beiden Verkehrsunfälle um kurz vor 14 Uhr auf der B 3 in Höhe Bad Zwesten in Fahrtrichtung Marburg. Ein Pkw-Fahrer wollte in Höhe „Im Bodenfeld“ nach links abbiegen, musste aber zunächst die Vorfahrt des Gegenverkehrs beachten.

Ein nachfolgender Pkw-Fahrer bemerkte das stehende Fahrzeug wohl zu spät und fuhr auf. Dabei wurden der Fahrer des abbiegenden Fahrzeugs und der Beifahrer des auffahrenden Pkw jeweils leicht verletzt. Gegen 14:10 Uhr kam es zu dem zweiten Unfall, ebenfalls in Fahrtrichtung Marburg. Zu diesem Zeitpunkt lief der Verkehr einspurig an der ersten Unfallstelle vorbei. Ein Autofahrer erkannte aber offenbar das letzte stehende Fahrzeug nicht rechtzeitig, geriet beim Bremsmanöver ins Schleudern und anschließend auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Pkw mit einem 7,5-Tonner zusammen. Dessen Fahrer blieb unverletzt, der Autofahrer soll leichte Verletzungen erlitten haben. Nach dem Unfall musste die Bundesstraße bis 15.10 Uhr voll gesperrt werden. Gegen 16.15 Uhr war die B3 wieder frei. Der Sachschaden wird auf 30.000 Euro geschätzt

Bild: (c) Alexander Wittke / nh24

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.