hessen feuerwehr093
Dieser Artikel ist unter der ID: 1499 in unserem System gelistet.

A44 nach LKW-Brand voll gesperrt

Dieser Artikel wurde 10.799 mal gelesen.

Breuna/Zierenberg – Weil bei einem Hängerzug vermutlich der Turbolader geplatzt ist, kam es am frühen morgen gegen 05.30 Uhr zum totalen Chaos auf Autobahn 44. In minutenschnelle brannte der Lkw in voller Ausdehnung, der 60- jährige Fahrer konnte sich selbst in Sicherheit bringen.

Der Lkw hatte zu allem Unglück auch noch Laminat und Holzfliesen geladen, die das Feuer noch begünstigten. Die Rauchentwicklung war so enorm, dass über Rundfunk die Anwohner von Oberelsungen gewarnt werden mussten. Der Lkw Fahrer habe in einer leichten Steigungsstrecke einen Leistungsverlust seiner Zugmaschine festgestellt, danach ging alles ganz schnell. Er versuchte zwar noch mit eigenen Mitteln den Brand unter Kontrolle zu bringen doch er hatte keine Chance mehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die komplette Zugmaschine in Flammen. Pkw und Lkw Fahrer mussten über Stunden im Stau ausharren, denn die Autobahn musste auf Grund der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Termine für LKW Fahrer wurden hier zur Nebensache. Die Autobahn blieb bis ca.11.00 Uhr voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf rund 110.000 Euro geschätzt.

Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

 

Ungefähre Lage der Einsatzstelle
{google_map}breuna,zierenberg,a44{/google_map}

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.