hessen rtw047
Dieser Artikel ist unter der ID: 1294 in unserem System gelistet.

Tragischer Unfall – Kind stürzt in Klärgrube

Dieser Artikel wurde 11.628 mal gelesen.

Fulda/Petersberg – Zu einem tragischen Unfall kam es am Samstagnachmittag in Petersberg bei Fulda. Ein zwei Jahre altes Mädchen spielte offensichtlich kurze Zeit unbeaufsichtigt im Hof einer Mühle bei Margretenhaun.

Kurze Zeit später wurde das Kind vermisst. Eine sofortige Suchaktion durch die Angehörigen blieb jedoch erfolglos und es wurde die Polizei alarmiert. Gegen 19.00 Uhr wurde das gesamte Gelände des Anwesens durchsucht. Feuerwehr, Polizei, Rettungshundestaffel und ein Hubschrauber aus Egelsbach mit Wärmebildkamera waren im Einsatz. Gegen 21.15 Uhr wurde das Kind in der Sickergrube gefunden. Wie das Kind in die Grube fallen konnte, stand bis zu Abend noch nicht fest. Nachdem das Kind aus der Grube befreit war, wurde es von den am Hof anwesenden Rettungssanitätern und einem Notarzt reanimiert und anschließend in das Klinikum nach Fulda gebracht, doch alle Bemühungen das Kind zu retten schlugen fehl, es starb am Abend im Krankenhaus.
Nach Angaben der Polizei sei die Grube normalerweise mit einer massiven Plastikplane abgedeckt, die nur mit Spezialwerkzeug zu öffnen sei. Offensichtlich jedoch war sie jedoch nicht richtig verschlossen worden. Am Tag zuvor wurde die Klärgrube von einer Firma abgepumpt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. he/we

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.