hessen feuerwehr133
Dieser Artikel ist unter der ID: 1374 in unserem System gelistet.

Zwei Tote nach Wohnhausbrand in Schierstein

Dieser Artikel wurde 2.708 mal gelesen.

Wiesbaden/Schierstein – Am frühen Montagmorgen kam es zu einem Wohnhausbrand in dem zwei Personen verbrannt sind. Um 01.20 Uhr wurde ein Brand in der Anglergasse gemeldet. Das dortige Holzhaus stand bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei im Vollbrand.

Eine 69jährige Hausbewohnerin konnte durch die Einsatzkräfte im Innenhof verletzt geborgen werden, sie wurde mit einer Rauchgasintoxikation in ein Wiesbadener Krankenhaus verbracht. Für ein Ehepaar im Alter von 54 und 48 Jahren kam jede Hilfe zu spät, Sie konnten von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. 15 Anwohner aus umliegenden Häusern wurden vorsorglich evakuiert. Nach ersten Einschätzungen brach der Brand in einem Anbau im Hinterhof aus und griff dann auf das Haus über. Die Brandursachenermittler konnten das Gebäude noch nicht betreten. Nach einer ersten Beurteilung der Spurenlage ist jedoch wahrscheinlich, dass der Brand im Dachgeschoss des Holzanbaus ausgebrochen ist. Diese Feststellung deckt sich auch mit den Aussagen der Einsatzkräfte, die als erstes am Brandort eintrafen. Am Mittwoch wollen die Ermittler und ein Gutachter das Gebäude betreten. Der Sachschaden wird auf 400.000 Euro geschätzt.

Bild: (c) Hessennews TV /A. Toretto

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.