melsungen unfall a7 15122013
Dieser Artikel ist unter der ID: 1230 in unserem System gelistet.

A7: Sieben Verletzte – Vollsperrung in beiden Fahrtrichtungen

Dieser Artikel wurde 7.487 mal gelesen.

Guxhagen/Melsungen – 70.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines schweren Unfalls auf der Autobahn 7 zwischen den Anschussstellen Guxhagen und Melsungen. Aus bisher noch nicht bekannten Gründen kam ein 18-jähriger Fahranfänger nach rechts in die Bankette, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug krachte zunächst in die Fahrbahntrennung und anschließend in die Böschung.

Durch den Aufprall wurde die Fahrbahnbegrenzung in die Gegenfahrbahn geschoben, wo es zu plötzlichen Ausweichmanövern und Gefahrenbremsungen kam. Ein Volvo, ein VW Passat und ein LKW stießen zusammen. Insgesamt wurden bei dem Unfall vier Personen schwer und drei leicht verletzt. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn musste in beide Richtungen voll gesperrt werden.

Fotostrecke: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.