kassel quadunfall 2 03112013
Dieser Artikel ist unter der ID: 1200 in unserem System gelistet.

Mattenberg: 34-jähriger bei Quad-Unfall tödlich verletzt

Dieser Artikel wurde 6.772 mal gelesen.

Baunatal/Kassel – Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag gegen 14.40 Uhr auf der L3219 zwischen Mattenberg und Baunatal. Ein 34-jähriger Mann aus Kassel war mit seinem Quad von der Altenbaunaer Strasse kommend in Richtung Baunatal unterwegs.

Kurz nach der Unterführung der A44 kam der Fahrer aus bisher nicht geklärter Ursache auf den Seitenstreifen, fuhr gegen ein Straßenschild und wurde in das parallel verlaufenden Straßenbahn Gleisbett geschleudert. Trotz eines Helms wurde der Mann so schwer am Kopf verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Während der Bergungsmaßnahmen kam es zu erheblichen Behinderungen. Die Feuerwehr Baunatal war zur Unterstützung der Einsatzkräfte und zur Verkehrsabsicherung im Einsatz. Der Straßenbahnverkehr wurde durch Ersatzbusse geregelt, da die Bahnstrecke gesperrt werden musste. Nach Angaben der Polizei wird der Sachschaden auf ca. 6000.- Euro geschätzt.

Fotostrecke: ´©Hessennews TV


- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.