fwhessen83
Dieser Artikel ist unter der ID: 1193 in unserem System gelistet.

Frau stirbt beim Wohnungsbrand in Wiesbaden

Dieser Artikel wurde 2.635 mal gelesen.

Wiesbaden – In der Nacht auf Donnerstag kam es in einem Mehrfamilienhaus (Rheingauviertel)zu einem Wohnnungsbrand. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehreinheiten schlugen die Flammen bereits aus einem Fenster im 2ten Obergeschoss des Hinterhauses. Durch die Feuerwehr Wiesbaden wurden sofort zwei Trupps im Innen- und ein Trupp zum Außenangriff unter Pressluftatmer mit Hohlstrahlrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Eine Frau konnte nur noch tot aus der Wohnung geborgen werden. Eine Wiederbelebung durch den Rettungsdienst blieb leider erfolglos. Eine weitere Person wurde mit leichten Verletzungen aus der Nachbarwohnung geführt und vom Rettungsdienst versorgt. Aufgrund weiterer Glutnester in der Zwischendecke, wurde diese durch die Einsatzkräfte geöffnet und mit Schwerschaum abgelöscht. Brandentstehungsort war vermutlich die Küche. Die Brandermittlung wird in den frühen Morgenstunden durch die Polizei aufgenommen. Der geschätzte Sachschaden liegt bei ca. 100000 Euro. Im Einsatz waren sechs Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr, drei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte, sechs Fahrzeuge des Rettungsdienstes mit dem Leitenden Notarzt und dem Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes. Die Freiwillige Feuerwehr Dotzheim und die Freiwillige Feuerwehr Bierstadt übernahmen während des Einsatzes die Wachbesetzung der Feuerwache 1 und Feuerwache 3.

Bild: ©Feuerwehr Wiesbaden

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.