hessen feuerwehr104
Dieser Artikel ist unter der ID: 1068 in unserem System gelistet.

Scheunenbrand am Heiligabend

Dieser Artikel wurde 9.090 mal gelesen.

Ober Mörlen – Aus noch unbekannter Ursache brannte am Heiligabend gegen 17 Uhr eine landwirtschaftlich genutzten Scheune im Ober-Mörlener Ortsteil Langenhain-Ziegenberg. 60 Feuerwehrleute unterbrachen ihre Feierlichkeiten an und waren zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Laut Aussage der Einsatzleitung der Feuerwehr ist davon auszugehen, dass sich das Feuer vom mittleren Bereich der Scheune auf den Dachstuhl ausbreitete. Insbesondere auf Grund der eng nebeneinander stehenden Gebäude dort im Ortskern konnte nicht verhindert werden, dass durch den Brand der Scheune auch eine angrenzende Garage und zwei Wohnhäuser in Mitleidenschaft gezogen wurden. Bei einem Wohnhaus griff das Feuer auf die Wärmeschutz-Fassade und die Garage über und durch die enorme Hitzeentwicklung zerbarsten mehrere Fensterscheiben. Bei einem weiteren angrenzenden Wohnhaus wurden durch die Hitzeentwicklung die Zinkdachrinnen beschädigt. Die Bewohner der umliegenden Wohnhäuser konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Scheune selbst brannte bis auf die Grundmauern nieder und gilt als einsturzgefährdet. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Bild: ©Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.