heppenheim trutzburg 26 02 2012
Dieser Artikel ist unter der ID: 1655 in unserem System gelistet.

Die Trutzburg wurde abgerissen

Dieser Artikel wurde 10.026 mal gelesen.

Heppenheim – Die illegal gebaute Burg in Heppenheim wird nun doch abgerissen. Am Mittwochmorgen ist ein Abrissbagger in den Weinbergen angerückt, um die Burg eben zu machen. Da die Burg vorsätzlich schwarz gebaut worden ist, stelle sie ein Sicherheitsrisiko für alle dar, die sie betreten. Der Erbauer der sogenannten Trutzburg, Volker Sieradzki, war am Morgen nicht anwesend.

Vor drei Monaten war bereits der neben der illegalen Burg angelegte Kräutergarten dem Erdboden gleichgemacht worden. Sieradzki hatte in den vergangenen Wochen noch einmal Hoffnung geschöpft, dass ihm ein Abriss für die Burg doch noch einmal erspart bleiben könnte. Die Behörden haben mit dem Termin länger gebraucht als zunächst angenommen. Inzwischen hatte der Burgherr Unterstützung bekommen: Eine Gruppe aus Heppenheim macht sich dafür stark, dass der Eigenbau stehen bleiben darf, jedoch erfolglos. Mit dem Bau des Kräutergartens fing Sieradzki nach eigenen Angaben 2003 an. Zwei Jahre später machte er sich daran, die Burg in den Weinbergen zu errichten. chrhap

Aktuelle Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

—> Zur Bildergalerie <—

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.