hessen feuerwehr093
Dieser Artikel ist unter der ID: 1620 in unserem System gelistet.

Großbrand – Löschwasser wird zu Eis

Dieser Artikel wurde 4.268 mal gelesen.

Calbach – Ein Wohn – und Geschäftshaus ist am Dienstagnachmittag im Wetteraukreis gegen 15.30 Uhr in der Limesstraße in Brand geraten. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das einstöckige Gebäude in Flammen. Die Löschversuche der Feuerwehr gestalteten sich anfangs schwierig, da sich im Gebäude Gasflaschen vermutet wurden.

Bei der Durchsuchung wurden keine Gasflaschen gefunden. Es wurden lediglich kleine Mengen Munition aufgefunden, die noch einer waffenrechtlichen Überprüfung unterzogen werden müssen. Wegen der Minustemperaturen ist das Löschwasser sofort am Boden gefroren. Die Straßenmeisterrei war auch im Einsatz, und hat die Straße nach den Löscharbeiten abgestreit. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Nach vorsichtigen Schätzungen liegt der Sachschaden bei 150.000 Euro. Für den Einsatz war die Ortsdurchfahrt voll gesperrt.

Bild: (c) Hessennews TV

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.