helsa unfall l3400 12 11 2012
Dieser Artikel ist unter der ID: 1424 in unserem System gelistet.

Tödlicher Unfall auf der L3400 bei Helsa

Dieser Artikel wurde 3.440 mal gelesen.

Helsa – Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der Nacht zum Montag gegen 3.40 Uhr auf der Landstrasse 3400 zwischen Helsa und Friedrichsbrück. Nach Angaben der Polizei wurde das Fahrzeug von einer zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrenden Person entdeckt.

Die sofort alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tot des Mannes feststellen. Das Fahrzeug geriet nach Erkenntnissen der Polizei nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und  krachte frontal gegen einen Baum. Der Fahrer wurde in dem völlig zerstörten Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Helsa mit schwerem Gerät befreit werden. Nach Mitteilung der Polizei Eschwege war der 34-jährige Mann aus Kassel zum einen nicht angeschnallt, zum anderen nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zum Unfallhergang könnte eine nasse Fahrbahn, Bodenfrost, oder auch ein Wildtier welches die Fahrbahn gekreuzt hatte beigetragen haben. Zur endgültigen Klärung der Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Kassel ein Gutachter eingeschaltet. Da es sich bei dem Fahrzeug um ein älteres Modell handelt, wird der Sachschaden auf ca. 2000.- Euro geschätzt.

Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

—> Weitere Bilder in der Galerie <—

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.