hessen feuerwehr006
Dieser Artikel ist unter der ID: 1421 in unserem System gelistet.

Kellerbrand im Mehrfamilienhaus in Kassel

Dieser Artikel wurde 2.963 mal gelesen.

In der Nacht zum Freitag kam es zu einem Kellerbrand im Kasseler Stadtteil Wesertor, hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 10000€. Es kam zu keinem Personenschaden. Anwohner meldeten gegen 1.00 Uhr bei der Leitstelle Kassel starken Rauch aus dem Keller eines Mehrfamiliehauses am Franzgraben.

Beim Eintreffen des Löschzuges der Feuerwache 1 war der Treppenraum des dreigeschossigen Gebäudes komplett verqualmt. Während die Feuerwehr unter Atemschutz das Feuer im Keller bekämpfte, wurde durch weitere Einsatzkräfte der Treppenraum und die Wohnungen kontrolliert. Das Feuer war nach wenigen Minuten unter Kontrolle. Die Entlüftung gestaltet sich durch den ausgedehnten und verwinkelten Keller zeitaufwendig. Erschwerend kam hinzu das unzählige Rauchschutztüren bei Brandausbruch aufgekeilt und somit wirkungslos waren. Teile des Gebäudes mussten stromlos geschaltet werden. Die Kriminalpolizei hat ihre Ermittlungen vor Ort aufgenommen. chrhap

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.