homberg unfall a7 14 07 2012
Dieser Artikel ist unter der ID: 1085 in unserem System gelistet.

Holländiche Familie verunglückt schwer auf der A7

Dieser Artikel wurde 2.894 mal gelesen.

Homberg (Efze) – Eine Urlaubsreise endete für eine Holländische Familie am Samstagmorgen gegen 10:35 Uhr auf der A7 in Richtung Süden in einem Desaster. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache verließ das Fahrzeug die Autobahn  an der Abfahrt Homberg Efze kam nach links von der Strasse ab fuhr zwei Bäume um, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen.

Bei dem Unfall wurden alle vier Insassen im Fahrzeug eingeklemmt und zum Teil schwer verletzt. Die Beifahrerin war weniger schwer im Fahrzeug eingeklemmt und konnte durch öffnen der Tür und dem Zurückstellen des Sitzes befreit werden. Die beiden minderjährigen Kinder wurden bis auf einen Schock und eine Schnittverletzung offensichtlich nicht verletzt. Die Eltern mussten jedoch mit schweren Verletzungen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Zum Einsatz kamen die Feuerwehren Remsfeld, Niederbeisheim und Völkershain. Der Sachschaden wird von der Feuerwehr auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Aktuelle Fotostrecke: (c) Hessennews TV

 

—> Zur Bildergalerie <—

 

 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.