Dieser Artikel ist unter der ID: 1549 in unserem System gelistet.

Zwei Großeinsätze für die Feuerwehr Kassel

Dieser Artikel wurde 4.185 mal gelesen.

Kassel – Zum Glück nur leicht verletzt wurden am Dienstagabend gegen 20.30Uhr eine 19-jährige und ihre 16-jährige Schwester. Die junge Frau war auf der Frankfurter Strasse unterwegs. Etwa in Höhe Landaustrasse wollte Sie mit Ihrem PKW über die Gleisanlage nach Links abbiegen. Hierbei übersah sie die heranfahrende Regio-Tram und es kam zum Zusammenstoß.

Hierbei wurde das Fahrzeug derart verformt, dass die junge Frau in Ihrem Fahrzeug eingeschlossen wurde. Die Feuerwehr Kassel musste die Frau mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeug befreien. Das Dach musste entfernt werden, um die Frau möglichst schonend aus dem Fahrzeug zu bergen. Glücklicher Weise wurden die beiden Frauen bei dem Unfall nur leicht verletzt, dennoch zur Beobachtung in ein Kasseler Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 10000.- Euro. Kaum war die Frankfurter Strasse wieder für den Verkehr frei gegeben, musste die Feuerwehr die Strasse noch einmal sperren. Ein LKW der ebenfalls im Stau stand hatte eine Beschädigung an seinem Tank und verlor an der Unfallstelle Diesel. Nach Freigabe der Strasse fuhr der LKW weiter bis zum Opernplatz und hinterließ eine Ölspur. Die Strasse musste voll gesperrt werden.

- Anzeige -
- Anzeige -

Kommentare sind in diesem Artikel nicht erlaubt.